Vorstandssitzung2020

Herzlich willkommen beim TCAS

Unser Tennisclub im Spessart

Die TCaS Frauen traten am letzten Spieltag beim designierten Meister BW Gelnhausen an und rechneten sich wegen der Stärke des noch ungeschlagenen Gegners keine großen Chancen aus.

Maike Kornhuber musste sich im Spitzeneinzel einer schier übermächtigen Gegnerin mit 0:6, 0:6 geschlagen geben. Trotz eines couragierten Auftritts und teilweise spektakulärer Ballwechsel blieb ihr der Ehrenpunkt versagt. Ähnlich chancenlos war Mara Sinsel an Position zwei, die sich beim 0:6, 1:6 zumindest über einen Spielgewinn freuen konnte. An Position drei sicherte Melissa Sinsel sich gegen eine ebenfalls sehr starke Gegnerin mit großem Einsatz etwas überraschend den ersten Satz mit 6:4. Im zweiten Satz fand die Gastgeberin immer mehr zu ihrem druckvollen Spiel und gewann diesen 6:0 sowie den Champions Tiebreak mit 10:2. An Position vier feierte Jule Kornhuber ihr Debüt im Einzel und konnte sofort überzeugen. In einem ebenso spannenden wie ausgeglichenen Match unterlag sie 5:7 und 3:6 und deutete an, wie sehr sie das Team bereichern wird.

Das Spitzendoppel verloren Maike Kornhuber und Mara Sinsel gegen ihre Gegnerinnen aus dem Einzel klar mit 0:6, 0:6. Gerade bei den Break- und Spielbällen der Gäste zeigte sich die Klasse der Gelnhäuser Frauen, die keinen Spielgewinn zuließen. Spannender verlief das zweite Doppel, in dem Jule Kornhuber und Melissa Sinsel beim 4:6, 1:6 zumindest den ersten Satz ausgeglichen gestalten konnten. Die freundliche Atmosphäre und der faire Umgang miteinander äußerte sich letztlich nochmal in dem von den Gastgeberinnen vorgetragen Wunsch nach einem Freundschaftsspiel.

Das Vorzeige-Team des TCaS Großenhausen schloss damit die Runde mit 6:6 Punkten auf einem Mittelfeldplatz ab. Es ist bemerkenswert, wie das harmonische Team seit Jahren Ausfälle kompensiert, neue Spielerinnen integriert und immer wieder eine vollzählige und schlagkräftige Truppe auf den Platz bringt. 

 

 

TCAS Kalender




Unser Partner für den Sport


Nach oben